image1 image2 image3

Home

Sondermeldung

In Lorsch beim 3.Ried-Ring-Revival am Start mit dem Fahrer Timo Wagner
MV Augusta 350 Sei Cilindri
MV Augusta 350 6 Zylinder

Einer der seltensten MV Rennmaschinen war zweifellos die 350er Sechszylinder die 1968 entstand. Bereits Mitte der 50er Jahre hatte MV Augusta eine 500er Sechszylinder entwickelt
die aber nur sporadisch zum Einsatz kam. Bei der neuen Sei zogen die Konstrukteure sämtliche Register der technisch hoch interessante Reihenmotor hatte die typischen MV Merkmale
wie zwei obenliegende, Zahnradgetriebe Nockenwellen,  die auf einem Bankett aufgebauten Zylinder und 4 Ventile pro Zylinder. Leistungsmäßig war der Sechszylinder dem in der
Weltmeisterschaft dominierenden Dreizylinder klar überlegen. Bereits  im Frühjahr 1969 hatte Agostini sie mehrfach getestet doch Fahrverhalten und Handlichkeit bereiteten gegenüber
der ungleich kompakteren 3 Zylinder erheblich Probleme. Daraufhin kehrte um das Projekt wieder Ruhe ein.  1971 setzen Giacomo Agostini und Angelo Bergamonti  die Sechszylinder
noch ein letztes Mal beim Training zum italienischen Meisterschaftslauf in Modena ein. Doch International war das Projekt bereits ad acta gelegt, denn die FIM hat's laut Reglement 
Zylinderzahl in der 350er und 500er Klasse auf maximal 4 Zylinder begrenzt.

Baujahr 1969 Motor
6 Zylinder
4 Takt Hubraum
348,8 Kubikzentimeter
Leistung 72 PS bei 16000 U/min
 Gewicht 125 kg
Höchstgeschwindigkeit 250 km h  
MV Augusta Sei Cilindri
Bild: Wikipedia
                     
Das Motorrad wurde im Jahr 2014 von seinem italienischen Besitzer nach Deutschland verkauft. Erstmalig im Training zum Gran Premio de Italia 1968 in Monza  von Mike  Hailwood eingesetzt, aber nicht im Rennen. Lletztmalig beim Training in Modena 1971 durch Angelo Bergamont e und Giacomo Agostini getestet. Aufgrund einer FIM-Reglementänderung ( Begrenzung der Zylinder)  kam das Motorrad nie zum Renneinsatz. Der bekannte MV Mechaniker Lucio Castelli übernahm die Maschine,  Gianfranco Bonera pilotierte das Unikat bei vielen Präsentationsläufen.
Zur Zeit wird die Maschine in den MV Agusta sonder laufen und im Rahmen von Oldtimer Veranstaltungen eingesetzt

Textquelle: Timo Wagner (MV Augusta Club)

2017  Riedring   globbers joomla templates